Sag mal LendLOVED.

Spürst du das weiche D, wie das O sich öffnet,

wie sich das weich, entspannt und offen anfühlt?

An gewissen Tagen wird das Lendloft  zum LendLOVED, ein Raum wo du deinen harten Schutzpanzer in der Garderobe lassen kannst und ein bisschen entspannter, weicher, offener sein kannst.

Wie diese Blumen hier.

Weil wir Menschen eben so sind, wenn wir geliebt werden.

logo2.png

Hier entsteht ...

EIN RAUM FÜR REGENERATION: 

  • Nahrung für deinen KÖRPER (die bunte lecker-gesunde Bio Vegetarische Sonnenküche Bio)

  • Nahrung für deinen GEIST (interessante, belebende Gespräche, Workshops für deine Weiterentwicklung, Inspiration für neue Wege)

  • Nahrung für dein HERZ (achtsame Begegnungen, Community Circles, verbindende Kommunikation)

  • Nahrung für deine SEELE (Yoga, Singkreise, Conscious Dance, Sound Healing, Meditation, Kunst u.v.m…)

 

EIN RAUM DES MITEINANDERS:

  • Kreise wo wir einander hören, uns austauschen, füreinander da sind.

  • Regelmässigkeit, die uns miteinander vertraut aber nicht selbstverständlich macht. 

  • Wo die Generationen zusammenkommen und natürlich miteinander lernen und wachsen.

  • Ein Übungsfeld um ein authentisches, wertschätzendes und lebendiges Miteinander zu erleben und erlernen.

  • Wo achtsame Kommunikation und eine konstruktive Konfliktkultur zu eine tiefere Verbindung beitragen. 

EIN RAUM DER KREATIVITÄT:

  • Ein Ort wo die Arbeit Freude macht! Eine Oase mitten in der Stadt. 

  • Open Spaces wo aus unseren Gesprächen ganz natürlich neue Ideen für gemeinsame Projekte entstehen. 

  • Ein Ort wo du beitragen kannst mit dem was du gern und gut machst.

…damit du genährt, gestärkt und belebt wieder raus in die Welt kannst um deinen Missionen nachzugehen!

Hosting

Bildschirmfoto 2021-08-05 um 12.27.06.png

Stefania Kregel

Konzept, Vision und Organisation.  

Hosting von Herzen.

Leitung mit Leichtigkeit. 

...mehr...
 

Impressionen 

Inspiration

„Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen,
ist es der Anfang einer neuen Wirklichkeit.“ 

Dom Helder Camara